Документальная литература

Различные книги в жанре Документальная литература

Das Leben des Augustinus

Possidius

Possidius war Bischof von Calama in Numidien und Verfasser dieser Abhandlung über das Leben des Heiligen Augustinus und einer Liste seiner Schriften . Die Daten seiner Geburt und seines Todes sind nicht bekannt; laut Prosper, der in seiner «Chronik» berichtet, dass Possidius und zwei weitere Bischöfe vom Vandalenkönig Genseric, einem Arianer , verfolgt und aus ihren Ämtern vertrieben wurden, lebte er im Jahr 437 im Exil. Possidius spricht, nachdem er den Tod des Heiligen Augustinus beschrieben hat, von seiner ununterbrochenen Freundschaft mit ihm über vierzig Jahre hinweg. Ebenso lässt er verlauten, dass er zum Klerus des Heiligen Augustinus gehörte.

Kommentar zum apostolischen Glaubensbekenntnis 

Rufinus von Aquileia

Das Apostolische Glaubensbekenntnis ist ein christliches Glaubensbekenntnis oder «Symbol des Glaubens». Es stammt höchstwahrscheinlich aus dem Gallien des 5. Jahrhunderts und ist eine Weiterentwicklung des altrömischen Symbols, des alten lateinischen Glaubensbekenntnisses aus dem 4. Jahrhundert. Seit dem 8. Jahrhundert wird es im lateinischen Ritus liturgisch verwendet und hat sich in den verschiedenen modernen Zweigen des westlichen Christentums, einschließlich der modernen Liturgie und Katechese der katholischen Kirche, des Luthertums, des Anglikanismus, des Presbyterianismus, der Mährischen Kirche, der Methodistischen Kirche und der Kongregationalistischen Kirche, durchgesetzt. Es ist kürzer als das vollständige nizäno-konstantinopolitanische Glaubensbekenntnis von 381, aber es ist immer noch ausdrücklich trinitarisch aufgebaut und enthält Abschnitte, in denen der Glaube an Gott den Vater, Gott den Sohn und Gott den Heiligen Geist bekräftigt wird. Es geht nicht auf einige christologische Fragen ein, die im Nizänischen Glaubensbekenntnis definiert wurden. Es sagt also nichts explizit über die Göttlichkeit von Jesus oder des Heiligen Geistes aus. Aus diesem Grund wurde es in der mittelalterlichen lateinischen Tradition als älter als das Nizänische Glaubensbekenntnis angesehen.

Tabuthema Trauerarbeit - eBook

Margit Franz

Wenn Kinder trauern: Begleitung in schwieriger Zeit
Der Tod der Oma, der Verlust eines Freundes, das tote Tier auf der Straße: Der Tod gehört zum Lebensalltag der Kinder. Doch in unserer Gesellschaft wird er tabuisiert. Tritt der Tod ins Leben, reagieren Eltern und Erzieher oft hilflos.

Eine falsch verstandene Fürsorge meint, Kinder vor Verlust und Trauer schützen zu müssen. Margit Franz zeigt einen anderen Weg auf. In ihrem Fachbuch erklärt sie, wie Erzieher, Pädagogen und Lehrer Kindern helfen können, wenn sie mit dem Tod konfrontiert werden.


– Abschied, Verlust und Tod als Thema im Kindergarten & Grundschule
– Kinder in der Trauerarbeit begleiten
– Die ganze Familie im Blick: wichtige Hinweise für die Elternarbeit
– Hilfreiches Grundlagenwerk mit praktischen Tipps für Erzieher & Lehrer
– Mit Adressen von Anlaufstellen für Trauernde
Vertrauen in die Kompetenz des Kindes, seinen eigenen Trauerweg zu finden
Wer Kinder beobachtet, die neugierig eine tote Maus betrachten, erkennt: Die Begegnung mit Verlust und Abschied sind wichtige Schlüsselerlebnisse. Der Tod eines Elternteils hingegen ist eine existentielle Ausnahmeerfahrung. Die Autorin nähert sich in ihrem Ratgeber dem herausfordernden Thema von verschiedenen Seiten. Dabei fokussiert sie sich nicht nur auf die Arbeit mit den Kindern, sondern befasst sich auch mit den Ängsten der Erzieher und Angehörigen. Ein umfangreicher Praxisteil enthält Anregungen und Hilfestellungen für die Trauerarbeit mit Kindern und Eltern.


Ob für den akuten Trauerfall oder zur Vorbereitung im Team: «Tabuthema Trauerarbeit» ist ein praxisorientiertes Buch, das zeigt, wie Erzieher und Lehrer Kindern bei Tod, Verlust und Trauer helfen können.

Systemisches Case Management

Matthias Müller

Der Wandel in den Lebenswelten der Menschen und die gesellschaftlichen Veränderungen erfordern neue, kreative und effiziente Antworten der Sozialen Arbeit. Die Autoren dieses Buches sichten dazu innovative Handlungsmethoden und testen sie kritisch in der eigenen Praxis.
Das Ergebnis ist ein systemisches Case Management, das aktuellen Forderungen nach Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit entspricht und gleichzeitig die hohen Standards einer ressourcen- und klientenorientierten Sozialarbeit erhält. Professionelle Helfer werden dadurch in die Lage versetzt, die eigene Arbeit zufriedener und erfolgversprechender für sich und ihre Klienten zu gestalten.

Die Melodie der Ruhe

Daniel Wilk

Gefühle beeinflussen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden – ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Deshalb ist es wichtig, die eigenen Gefühle wahrzunehmen und zu akzeptieren. Erst das Annehmen ermöglicht es uns, ihre Herkunft und ihren Zweck zu erkennen. Diese Akzeptanz führt schließlich zu einer spürbaren Entlastung, vermittelt ein zunehmendes Gefühl der Ruhe und der harmonischen Selbstwahrnehmung und Selbstbestimmtheit.
Die 101 Geschichten dieses Buches, die auf hypnotherapeutischen Konzepten beruhen, fördern diese Entwicklung. Sie führen zu einer tiefen Entspannung und regen unbewusste Heilkräfte an. Dadurch wird die eigene Gesundheit auf allen Ebenen gestärkt.
Der erste Teil des Buches erläutert die Inhalte der einzelnen Geschichten, ihre angestrebten Ziele und die angewandten Methoden der Hypnotherapie. Der zweite Teil ist komplett den Geschichten vorbehalten. Nach Geschichten, die so strukturiert sind, dass der Leser sie selbst erweitern kann, folgen Texte zu «positiven Gefühlen». Dieser Abschnitt wird von Texten über Gefühle abgelöst, die als «negativ» empfunden werden. Die Geschichten helfen, diese Gefühle neu zu bewerten und ihre Wirkung entlastend zu verändern. Der letzte Abschnitt widmet sich schließlich aufbauenden Gefühlen.

¿Por qué la gente fuma?

Gustavo Chiozza

A lo largo de la historia, fumar ha sido considerado de muy diversas maneras: como un acto mágico, como una práctica saludable, como algo placentero, como una dependencia esclavizante, como un vicio reprobable, como un hábito dañino o como una peligrosa epidemia a erradicar. ¿Por qué se le han otorgado sentidos tan distintos y opuestos? Adorado o rechazado, beneficioso o perjudicial, el tabaco nunca fue algo indiferente para el hombre. Si bien en nuestros días predomina el rechazo, el hábito de fumar ocupa una parte importante de la vida de muchísimas personas. No sólo son muchos los que viven fumando; también son muchos los que viven dejando de fumar; y muchos también los que viven intentando que otros no fumen. ¿Qué misteriosa cualidad tiene el acto de fumar que lo vuelve tan importante para tantas personas? Para comprender por qué la gente fuma, el autor ilumina un aspecto que ha pasado desapercibido: la importancia que tiene el fuego y, por extensión, el humo en el complejo ritual del acto de fumar. El camino recorrido le permite formular también una hipótesis para comprender lo que motiva, más allá de las verdades que aduce la razón, el rechazo afectivo hacia el fumador, tan vigente en nuestros días. Con sus reflexiones, Gustavo Chiozza hace una contribución invalorable acerca de un acto cotidiano presente entre nosotros desde hace miles de años, pero también sobre los modos de pensar nuestra vida y nuestra salud; acaso una forma de comprender el valor de la libertad para elegir la vida que queremos hacer.

Timaios - Über die Natur

Platon

Dieses eBook: «Timaios – Über die Natur» ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Der Timaios ist ein in Dialogform verfasstes Spätwerk des griechischen Philosophen Platon. Beteiligt sind Platons Lehrer Sokrates, ein vornehmer Athener namens Kritias und zwei Gäste aus dem griechisch besiedelten Süditalien: der Philosoph Timaios von Lokroi, nach dem der Dialog benannt ist, und der Politiker Hermokrates von Syrakus. Timaios hält einen langen naturphilosophischen Vortrag, der den weitaus größten Teil des Dialogs ausmacht. Nach Timaios' Darstellung ist der Kosmos hauptsächlich von zwei Faktoren geprägt, der Vernunft und der Notwendigkeit. Bei der Erschaffung des Alls wollte der vernünftige, wohlwollende Schöpfergott, der Demiurg, das Bestmögliche erreichen. Dazu musste er sich mit der «Notwendigkeit» – vorgegebenen Sachzwängen – arrangieren und aus dem Chaos der bereits vorhandenen Materie Ordnung schaffen. Er bildete die Weltseele, mit der er den Kosmos zu einem lebendigen, beseelten Wesen machte. Den von ihm hervorgebrachten untergeordneten Gottheiten wies er die Aufgabe zu, den menschlichen Körper zu erschaffen. Die unsterblichen individuellen Seelen schuf er selbst. Sie treten im Rahmen der Seelenwanderung immer wieder in neue Körper ein. Nachdrücklich weist Timaios auf die Güte des Schöpfers und die Harmonie und Schönheit der Welt hin. Platon (428/427 v. Chr.-348/347 v. Chr.) war ein antiker griechischer Philosoph. Er war Schüler des Sokrates, dessen Denken und Methode er in vielen seiner Werke schilderte. Die Vielseitigkeit seiner Begabungen und die Originalität seiner wegweisenden Leistungen als Denker und Schriftsteller machten Platon zu einer der bekanntesten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Geistesgeschichte.

Sépalo decir

María Paula Alonso

¿Te ha pasado que quieres decir algo, pero no sabes cómo organizar tus ideas? ¿O tal vez que en un momento determinante necesitas expresarte con claridad, pero se te nubla el pensamiento y dices algo totalmente diferente a lo que querías expresar? Seguramente sí, pues a todos nos pasa, y esto ocurre porque nos han enseñado a comunicarnos para hacernos entender, pero no para crear consciencia sobre aquello que queremos decirle a los otros, lo que hace que olvidemos que el lenguaje y la comunicación es la forma en la que nos relacionamos con los demás. En Sépalo decir, María Paula pondrá a nuestra disposición todas las herramientas que necesitamos para vencer los principales obstáculos que nos impiden una buena comunicación. Aquí conoceremos cuáles son las principales barreras comunicativas y cómo superarlas; también, nos hablará de las claves prácticas para las conversaciones del día a día, haciendo que cada persona se pueda convertir en un excelente comunicador, aquel que logra empatizar con su mensaje y construir puentes. Este es un libro, entonces, para todo aquel que quiera fortalecer vínculos y relaciones a través de una comunicación clara, sencilla, honesta y constructiva. "Sépalo decir es una síntesis práctica para comunicarnos de forma más fácil, segura, empática y eficiente. Nace de la experiencia con equipos, líderes y personas en diferentes procesos de formación y acompañamiento, fundamentados en técnicas de Programación Neurolingüística, inteligencia emocional, coaching, apreciatividad y comunicación no violenta".

Чернобыльский распад

Виктория Андреевна Андреева

В 1986 году на Чернобыльской атомной электростанции произошла авария. Данная книга откроет вам вид от третьего лица. Вы будете читать о том, как глобальная катастрофа повлияла на людей, что они тогда чувствовали, как всё это видели своими глазами. Невозможно представить, какой ужас и мрак охватил в те годы не только СССР, но и западные страны, которые тоже поглотила радиация. Содержит нецензурную брань.

¡El sabor del chucu-chucu en las blancas y las negras!

Pilar Jovanna Holguín Tovar

Este texto es una propuesta para el abordaje del estudio del piano en la música tropical o chucu-chucu, en el que se hace una recopilación de distintos saberes y se pone por escrito la tradición oral recibida de algunos músicos que han dedicado su vida a la interpretación de este género. En la presente guía se consigna la experiencia personal de uno de los autores como integrante de orquestas y agrupaciones de música bailable. El objetivo principal se enfoca en tener un registro en notación musical del chucu-chucu para facilitar su interpretación en las instituciones de educación musical formal. Nuestro propósito es difundir algunas alternativas de interpretación del teclado en la música popular a una amplia población de estudiantes, músicos y docentes de música formados en la tradición académica. La metodología del texto se organizó pensando en la forma en que ellos aprenden: primero se encuentran las partituras, la teoría y posteriormente, el maestro da indicaciones de interpretación. La organización temática consiste en presentar los patrones de tumbaos escritos para ser estudiados y luego se da una alternativa de cómo deben sonar en el contexto real mediante el material de apoyo (videos). Se exponen distintos patrones de los tumbaos utilizados en el género, partiendo de la base rítmica de la percusión y los acentos característicos que le dan el sabor al acompañamiento del piano. Al final de este libro se enseñan dos ejemplos de partituras o papeles reales de notación musical en el chucu-chucu y se sugieren algunas agrupaciones para escuchar, estudiar su estilo y sentir su sabor.