Readbox publishing GmbH

Все книги издательства Readbox publishing GmbH


    Bjarne und der Minister für Sicherheit

    Mathias Thimm

    "Warum werde ich manchmal so richtig wütend?", fragt Bjarne seine Oma, als er eines Tages aufgebracht nach Hause kommt. Und seine Oma nimmt sich viel Zeit, um ihm diese Frage zu beantworten.
    Sie ermutigt ihn, zunächst die Wut noch einmal in seinem Körper zu spüren. Bjarne entdecken dabei, was die Wut von ihm wollte und immer noch will. Und er findet heraus, wie er die Energie dieser Wut für sich nutzen muss.
    Oma erzählt ihm dann die Geschichte vom Menschen, der neu auf der Welt ist und noch nicht weiß, wie er sich in all den unbekannten Situationen verhalten soll, und der deshalb von Mutter Erde einen Minister für Sicherheit an die Seite gestellt bekommt, damit ihm vor allen Dingen in gefährlichen Situationen nichts passiert.
    Der Minister für Sicherheit kann von seinem Arbeitsplatz im Nervensystem des Menschen aus blitzschnell erkennen, ob eine Situation sicher oder gefährlich für den Menschen ist. Und genauso schnell entscheidet er auch, wie der Mensch reagieren soll und nimmt dafür die entsprechenden Einstellungen im Körper vor.
    Auf diese Weise hilft er dem Menschen, einerseits Freundschaft mit einem anderen Menschen zu schließen und andererseits sich eines bedrohlichen Esels und angreifender Makaken zu erwehren, einem wütenden Elefanten zu entkommen und sich hoffnungslos überlegenen Geparden zu entziehen. Dafür löst der Minister nicht nur die Wut aus, sondern auch Gefühle wie Freude und Ruhe, Stolz und Angst, Verschlossenheit und Kummer.
    Bjarne muss viel nachdenken über all das, was Oma ihm erzählt, und Oma wird nicht müde, mit ihm über all seine Fragen zu sprechen. So findet Bjarne auch mithilfe von achtsamen Körperübungen, die seine Oma mit ihm praktiziert, und dem Energie-Kreis, den sie gemeinsam zeichnen, nach und nach heraus, wie der Minister für Sicherheit auch in ihm tätig ist. Und er lernt, sich auch mit seinen unangenehmen Gefühlen anzufreunden, sie zu regulieren und die Verantwortung dafür zu übernehmen, das zu tun, was ihm wichtig ist.

    Vor Mitternacht Oder Der erste Schachzug des Grauen Mannes

    Celina Weithaas

    "Ich will nicht vergessen."
    Von Anton verlassen, gefangen zwischen Zeitsprüngen und ihrer prunkvollen Welt, nimmt Chrona ihre Bestimmung an. Mit gebrochenem Herzen scheut sie kein Mittel, um ihre Macht zu festigen. Achim an ihrer Seite beschreitet Chrona den Weg, vor dem sie sich einst am meisten fürchtete, und schließt einen Deal ab, der ihren Untergang bedeuten könnte.

    Vom Widder, Küchendach und Kabelbindern

    Thomas Weiss G.

    Ein Buch voller literarischem Nonsens unserer Zeit. Grenzen der Literatur scheinen zu verschwimmen, wenn der Autor des Buches Erzählungen aus Politik und Wissenschaft mit Geschichten seines eigenen Lebens scheinbar ohne Sinn und Verstand zusammenwürfelt. Am Ende des Buches wird sich der Nebel lichten und Sie die Leser des Buches werden erkennen, dass die Geschichte im Buch durchaus einen Sinn ergeben.

    Usa l'energia solare mobile

    Stephan Wellnitz

    Scritto da un professionista per il profano interessato e per l'utente esperto, questo libro fornisce informazioni, assistenza e preziosi suggerimenti sull'installazione e l'utilizzo di sistemi di energia solare mobili. In questo modo, anche i nuovi utenti possono utilizzare le istruzioni per configurare il proprio sistema e trovare risposte a domande e preparare decisioni di acquisto importanti in modo fondato. I termini tecnici del fotovoltaico e dell'accumulo di energia elettrica per uso mobile sono spiegati in modo comprensibile. Queste istruzioni pratiche ti aiuteranno a evitare costose decisioni sbagliate ed errori nel tuo progetto fai-da-te per l'alimentazione solare mobile. Ti mostra anche come utilizzare il tuo alimentatore mobile come centrale solare per la tua casa: la tua casa mobile diventa una centrale elettrica.

    Tour der Erkenntnis

    Antonio De Matteis

    Im Jahre 2006 unternimmt der 46-jährige Italiener Antonio De Matteis im Alleingang eine außergewöhnliche Fahrradtour durch Europa. Ausgerüstet mit Schlafsack, Zelt und dem Nötigsten für die Übernachtung in der freien Natur, bereist er elf europäische Nationen in nur 148 Tagen. Er trifft zahlreiche interessante Menschen und lernt dabei nicht nur sie kennen, sondern und vor allem sich selbst. Seine 13.300 km lange Rundreise führt ihn durch unzählige Orte und sieben Hauptstädte unseres Kontinents. Unter dem Motto zu zeigen, dass man mit eisernem Willen Alles schaffen kann. In diesem Buch berichtet er über das gesamte Abenteuer der Europatour. Ein Autoatlas, eine Digitalkamera und sein Bauchgefühl lenken ihn auf seiner Strecke. Fünf lange Monate ist er auf sich allein gestellt, trotzt schwierigen Situationen und unvorhersehbaren Wetterereignissen. In dieser Form war das Unternehmen nicht gedacht, aber gerade deshalb ist es zu diesem Abenteuer geworden. Denn, er muss unterwegs feststellen, dass er Opfer von politischer Intrige wird, von Anfang an kein Geld nachkommt und seine Reise boykottiert werden soll. Ein Tagebuch der besonderen Art, geschrieben im Präsens und in einer einfachen Sprache. Die Ausdrucksweise des Autors ist eng verknüpft mit seinem Gefühl, welches er stets an die aktuelle Situation anpasst, in der er sich gerade befindet. Begebenheiten, schreibt er ohne literarische Besonderheiten, mal ernst, mal lässig, selbstironisch und oft witzig. Der Leser wird quasi zum virtuellen Mitfahrer gekürt, zum Komplizen seiner täglichen Abenteuer. So erlebt er gemütlich von seinem Sessel aus die Schönheiten, die Hürden und die Gefahren, die zwangsläufig eine lange Reise dieses Kalibers mit sich bringen.

    Seelenscherben

    Antonia Katherina Müller

    Seelenscherben erzählt auf lyrische Weise die Gefühle, Gedanken und Erinnerungen einer Überlebenden von sexuellem Missbrauch und Vergewaltigung.

    Pullunder-Alfred

    Robert J. Neureuther

    Alfred erzählt seine Geschichte, in dem Er selbst zu Wort kommt. Etwas Fantasie, dass Hunde uns nicht nur verstehen, sondern auch ihre eigene Sprache haben, ist Grundvoraussetzung.

    Lucy Heyer-Grote (1891-1991):

    Yael Naomi Berit Gsell

    Lucy Heyer-Grote lebte von 1891 bis 1991: Sie erlebte zwei Weltkriege, die Einführung des Frauenstimmrechts und gehörte zu den ersten Frauengenerationen, die studierten und sich beruflich entfalten durften. Durch ihr Studium in Heidelberg kam sie mit Personen aus dem engeren Stefan George-Kreise, wie beispielsweise Friedrich Gundolf oder auch Edgar Salin, in Kontakt. Während ihrer Ehe mit dem deutschen Nervenarzt Gustav Richard Heyer entwickelte sie ihre Bewegungs- und Atemtherapien und liess sich bei C. G. Jung in der analytischen Psychotherapie ausbilden. Diese Biographie ist die aktualisierte Ausgabe der 2019 eingereichten Masterarbeit (Lucy Heyer-Grote Biografie. Eine emanzipierte Frau im Wandel der Zeit) und skizziert nicht nur Lucy Heyer-Grotes Arbeit und Privatleben, sondern gibt auch einen kleinen Einblick in das Leben einer selbständigen, starken Frau während eines bewegten Jahrhunderts.

    Erus jonn en Kölsche Veedel I

    Franz Josef E. Becker

    Die Wanderrouten sind auf den Stadtraum Kölns bezogen – Bewegung, Erholung und Erkundung wohnungsnah. Wohnungsnhae Erholungsräume gehören zur Grünpolitik Kölns seit fst 200 Jahren. Umweltfreundlich sind alle Routen auf die Verkehrsmittel der Kölner Verkehrsbetriebe bezogen. Die Wanderungen und Spaziergänge führen durch Waldareale, Parks und in Alleen – und auch durch Siedlungsgebiete. Die Stadt mit ihrem Grün wird unter die Füße genommen. Alle Strecken sind leichtgängig.

    Der Kopf muss ab

    Gerhard Sauer

    Monatelange Beschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens durch die Corona-Pandemie haben Spuren hinterlassen. Auch positive Spuren. Der Blick änderte sich – auf Alltägliches, Banales, auf die kleinen Freuden des Alltags. Jeder Tag hat seine besonderen Momente. Leben ist Geschichte – Leben wird zu Geschichten. Der Band «Der Kopf muss ab» ist Auswahl von Kurzgeschichten aus den Jahren 2020/2021, eine Auswahl von Beobachtungen, Beschreibungen und eigenem Erleben. So spielen alle ihre Rollen: der Gartenschlauch, ein Boot, eine Telefonzelle, Jahreszeiten. Oder das erste Eis des Jahres. Kurze Geschichten zum Schmunzeln, Geschichten mit Augenzwinkern, Geschichten mit Humor. Ergänzt mit fotografischen Schnappschüssen.