Зарубежная публицистика

Различные книги в жанре Зарубежная публицистика

Euroskeptizismus auf dem Vormarsch

Julian Wessendorf

Der europäische Integrationsprozess war von Beginn an stets auch von Krisen und Kritik begleitet. Die krisenhaften Entwicklungen der jüngsten Vergangenheit und Gegenwart – Eurokrise, Migrationskrise, Brexit – haben zu einer Politisierung der Europadebatte geführt und gesellschaftliche Strömungen verstärkt, die dem Integrationsprojekt mit Skepsis oder Ablehnung begegnen.
Julian Wessendorf befasst sich in seiner Studie, die in der politikwissenschaftlichen Euroskeptizismus- und Rechtspopulismusforschung verankert ist, mit der Programmatik und dem Agieren der politischen Rechten im Europäischen Parlament. Seine vergleichende Analyse der maßgeblichen rechtsgerichteten Parteien aus fünf europäischen Ländern bietet differenzierte Einblicke in deren europapolitische Vorstellungen und in die Bedingungen und Grenzen ihres Zusammenwirkens auf europäischer Ebene.

Alles, was Sie wissen sollten, Ihnen aber nie jemand erzählt hat

David Icke

Der „Verrückte“, dessen Voraussagen sich immer mehr bestätigen. Seit annähernd 30 Jahren macht David Icke darauf aufmerksam, dass ein weltumspannender Staat orwellscher Prägung im Entstehen begriffen ist, mit dem die gesamte Menschheit unterjocht werden soll. Ein kleiner Personenkreis würde dabei das Finanzwesen, die Regierungen, die Medien sowie eine Militärpolizei kontrollieren, die die gechippte Bevölkerung rund um die Uhr überwacht.
Die „physische“ Realität ist Icke zufolge eine Illusion. Das, was wir als „die Welt“ begreifen, ist in Wahrheit eine holografische Simulation bzw. „Matrix“ – von einer nichtmenschlichen Macht dazu erschaffen, die Wahrnehmung der Menschen in fortwährender Knechtschaft zu halten.
Icke wurde als „verrückt“, „geistesgestört“ und „irre“ bezeichnet und über Jahrzehnte hinweg mit Spott, Schmähungen und Ablehnung überzogen. Doch inzwischen hat sich das Blatt gewendet.
Heute werden Ickes Bücher auf der ganzen Welt gelesen und seine Vorträge, die er auf mehreren Kontinenten hielt, von Tausenden besucht. Wie kam es dazu? Viele der Aussagen, für die Icke lange Zeit verhöhnt wurde, finden inzwischen im täglichen Weltgeschehen Bestätigung; zudem kommen mehr und mehr führende Wissenschaftler zu dem Schluss, dass es sich bei unserer Wirklichkeit tatsächlich um eine Simulation handelt.
Kaum ein Tag vergeht, ohne dass Thesen, die Icke bereits vor langer Zeit aufgestellt hat, durch neue Erkenntnisse oder die Nachrichten untermauert werden.
David Ickes Zeit ist gekommen.
In einer geistig gesunden Welt wäre dieses Buch alles andere als brisant – auf Planet Erde aber ist es das.

Будущее быстрее, чем вы думаете. Как технологии меняют бизнес, промышленность и нашу жизнь

Стивен Котлер

Это книга о том, как одни современные технологии, соединяясь с другими технологиями, в корне преображают промышленность, розничную торговлю, рекламу, индустрию развлечений, образование и многие другие сферы нашей жизни. Причем этот процесс идет экспоненциально нарастающими темпами, придавая турбо-ускорение как самим переменам, так и их масштабам. Питер Диамандис и Стивен Котлер создали полную захватывающих подробностей дорожную карту ближайших лет. Какие новшества ждут нас уже завтра? Как будут выглядеть отрасли, доставшиеся нам в наследство от прошлого? Как изменятся привычные нам способы воспитывать и обучать наших детей, заботиться о своем здоровье, приобретать товары и получать услуги? Об этом они рассказывают в своей книге. Для всех, кто интересуется будущим и технологиями. На русском языке публикуется впервые.

Deutschland Kümmer dich um deine Bürger

Klara Dolphinson

Die Autorin Claudia Mahler setzt sich in ihren Buch kritisch mit aktuellen Themen aus der Sozial- und Bildungspolitik auseinander, die oftmals der Wirtschafts- und Außenpolitik sang und klanglos untergeordnet werden. Dabei geschieht dies nicht langatmig im Stil einer trockenen Abhandlung, sondern aus der persönlichen Erfahrung und Lebenswirklichkeit der Autorin hinaus.
Sie beschäftigt sich mit den großen Themen: Kinder / Jugendliche Senioren Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und Rentnern
Sie benennt in diesen Themengebieten die Probleme und zeigt mögliche Lösungen auf. Allerdings gibt sie auch offen zu, dass es vielleicht jemanden gibt, der eine bessere Lösung für ein Problem hat. Sie fordert daher in ihrem Buch dazu auf, dass die Bürger dieses schönen Landes sich mehr in die Politik einmischen sollen. Sprich echte Lösungen von den Politikern einfordern sollen. Gleichzeitig fordert sie aber auch die Politiker dazu auf, nur dann in den Schaltzentralen der Macht zu bleiben, wenn sie tatsächlich was für ihre Wähler erreichen wollen und sich nicht an ihre Macht zu klammern, um der Macht willen. Es bleibt zu hoffen, dass dieses aufrüttelnde Buch die Menschen erreicht und ein positiver Wandel hin zur Basisdemokratie einleitet. Ob dies tatsächlich geschieht? Nun diese Frage wird uns die Zeit zeigen.

The Corona Lie - unmasked

Hermann von Bering

This book is the first to examine the Corona phenomenon in its entirety and uncovers plenty of contradictions. A wealth of information is substantiated with hundreds of sources and raises doubts about the official account of the virus, the disease and the sense of the measures. The political background responsible for the economic decline is revealed. The book answers important questions such as: Can the PCR test detect infections at all? Why do the statistics show far too high case numbers? How dangerous is the virus really? What did the alledged "corona” dead die of? What are the problems of wearing masks? Why lockdowns and spacing rules cannot stop the virus? Why are the new vaccinations hazardous? Who planned and profits from the global crisis? What is the objective? What is happening to the freedom of speech and democracy? Why the fundamental rights are being abolished? The book reveals the secret agenda behind the corona crisis. From thousands of documents, the author has researched the evidence that is hidden by the media. It presents the facts in a way that is easy to understand for everybody. Despite scientific explanations, the book reads easily because the author knows how to lighten up the complex topic with ironic comments.

AUSVERKAUFT!

Manuela Schön

Ist die deutsche Prostitutionspolitik mit ihrem Ansatz der Regulierung und Liberalisierung gescheitert? Seit mehr als einem Jahrhundert mahnen Frauenrechtlerinnen nun bereits einen Perspektivwechsel an: Die Nachfrage ist der zentrale Grund, warum Prostitution existiert. Dieser Tatsache wird mit dem schwedischen Ansatz Rechnung getragen, der im Buch ausführlich vorgestellt wird. «Ausverkauft!» ist ein Standardwerk, das einen Einstieg in die vielen verschiedenen Aspekte eines komplexen Themas bietet. Dargestellt werden zentrale Erkenntnisse der feministischen Frauenforschung, der Geschichte, der Soziologie, der Psychologie und der Kriminologie.
Das Buch erinnert jedoch auch an all jene mutigen und unerschrockenen Aktivistinnen der Frauenbewegung, die sich damals wie heute der patriarchalen Institution der Prostitution entschieden entgegenstellen. Interviews mit internationalen Expertinnen und Experten machen darüber hinaus die vielfältigen Zugänge zum Thema deutlich.
Manuela Schon ist Soziologin mit besonderem Schwerpunkt auf sozialer Ungleichheit und geschlechtsspezifischer Gewalt. Sie ist außerdem politische Aktivistin, Podcasterin und Bloggerin.

New Pandemics, Old Politics

Alex de Waal

New Pandemics, Old Politics explores how the modern world adopted a martial script to deal with epidemic disease threats, and how this has failed – repeatedly. Europe first declared ‘war’ on cholera in the 19th century. It didn’t defeat the disease but it served purposes of state and empire. In 1918, influenza emerged from a real war and swept the world unchecked by either policy or medicine. Forty years ago, AIDS challenged the confidence of medical science. AIDS is still with us, but we have learned to live with it – chiefly because of community activism and emancipatory politics. Today, public health experts and political leaders who failed to listen to them agree on one thing: that we must ‘fight’ Covid-19. There’s a consensus that we should target individual pathogens and suppress them – rather than address the reasons why our societies are so vulnerable. Arguing that this consensus is mistaken, Alex de Waal makes the case for a new democratic public health for the Anthropocene.