Автор

Все книги издательства Автор


    Smart Tourism – Share Economy im Tourismus

    Martin Linne

    Tourismus ist Share Economy. Die Autoren betrachten die Beziehungen der Share Economy zu der Tourismuswirtschaft. Sie zeigen, wie viele selbstverständliche Formen des Teilens und Tauschens im Tourismus allgegenwärtig sind: Car Sharing, Couchsurfing, Leihfahrräder, Hand gegen Koje im Segeltourismus, Reiseblogs und Twitter als Meinungstausch, geteilte Stimmungen und Emotionen und sogar Trauerreisen als „geteiltes Leid“ werden von Prof. Dr. Axel Dreyer und Dr. Martin Linne beschreiben. Ein zentraler Teil des Buches ist die Analyse der rechtlichen Besonderheiten des Couchsurfing von Prof. Dr. Hans-Gert Vogel. Nora S. Stampfl beschreibt die Ursachen und Veränderungen im Konsumentenverhalten vom individuellen zum sozialorientierten Konsum sehr eindrucksvoll In dem Buch werden die Folgen für die Produktentwicklung, die Veränderungen in der Technologie und der Konsumenteneinstellungen als Smart Tourism beschrieben. Die Autoren Dr. Martin Linne und Philipp Röder leiten daraus neue Ansätze zur Produktentwicklung ab: Smart Hotel, Smart Cruising, Smart Dining oder Smart Events. Die Autoren stellen Konsequenzen dar: für die Klassifizierung, die Tourismusstatistik, für Tourismusabgaben und -steuern oder das Datenmanagement. Die Autoren zeigen, dass die gravierenden Veränderungen eine Chance für die Tourismuswirtschaft sein kann, neue zukunftsweisende Angebote zu entwickeln.

    Cherry. Развивающий скачок

    Константин Назимов

    Продолжение истории, когда выпитый паленый спирт Рояль, в далеком 1992 году, даёт возможность увидеть будущее молодому человеку. И даже зная предстоящие события не так-то просто создать все и тем более конкурировать, строя бизнес с нуля. Макс Басинов со своим партнером и другом Котычем добились немало. Есть кое-какие средства, магазины, но до цели очень далеко. Теперь вот и товарищи, на которых они опирались, вкусили больших денег и взгляды их враз переменились. Да и вокруг непонятная возня творится, а корпорацию строить необходимо, останавливаться на полпути глупо и опасно – сожрут на раз.

    Один в поле воин

    Алекс Орлов

    «Марк Головин – студент навигаторской школы. Жизнь его нелегка – тяжелая учеба, нехватка денег и отсутствие развлечений. Занимаясь подработкой, Головин случайно потревожил чужие важные секреты и вынужден бежать, спасаясь от преследователей, чтобы вновь оказаться втянутым в войны мафиозных кланов. И снова бегство, одиночество в космосе, битва с пришельцами и удачная эвакуация на трофейном корабле. На новом месте жизнь стала налаживаться и он, как будто счастлив, но преследователи о нем уже знают – по отслеженной транзакции с платежного чипа.»

    Karl der Große: Missionar und Werkzeug Gottes

    Hans-Jürgen Ferdinand

    Der Roman soll tiefe Einblicke in die vielen Facetten von Karls Persönlichkeit gewähren. Er soll zeigen, dass der Karl der Große vielmehr war als ein bedeutender Feldherr und „Missionar in Eisen“. Ich hoffe, dass ich vor den Augen des Lesers ein farbiges Bild der politischen, religiösen und geistigen Konflikte in der Regierungszeit Karls des Großen entfaltet: Das klösterliche, klerikale Leben mit seinen strengen Regeln und Intrigen, die Machtkämpfe zwischen König und der römischen Kurie, zwischen Klerus und weltlichem Adel und vor allem zwischen dem Fränkisch Reich und den Kaisern in Konstantinopel mit ihren doch sehr unterschiedlichen christlichen Glaubensauffassungen. Der geistige Weitblick des fränkischen Königs im kirchlichen und wirtschaftlichen Leben, sein stetes Drängen auf Vereinheitlichung staatlicher Ordnung wird in all seinen Handlungen immer wieder erkennbar. Spannende Momentaufnahmen der damaligen Zeit sollen nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch Spaß!

    Otto von Metz: Genialer Baumeister und Leugner Gottes

    Hans-Jürgen Ferdinand

    Dieses Büchlein soll auch all jenen Menschen dienen, die im Blick auf das Christentum in eine belastende Orientierungsnot und Konflikthaftigkeit geraten sind und/oder in einer solchen weiterhin leben – häufig unbefriedigend überdeckt durch eine pragmatische Haltung, scheinbarer Gleichgültigkeit, weil ihnen aufgrund ihrer eigenen defizitären, religiösen Sozialisation die adäquaten Informationen für eine begründete und verantwortbare Entscheidung, für oder gegen eine Kirchenzugehörigkeit fehlen. Ich hoffe, dass die vielen unterschiedlichen Aussagen zu Gott und Religion den Nerv unserer heutigen Zeit treffen und all jenen, die nicht glauben möchten oder glauben können, neue Sichtweisen eröffnen.

    Anschläge auf den Frankenkönig

    Hans-Jürgen Ferdinand

    Seit der Veröffentlichung des Bildbands: «Die Karolinger», 2002, hat sich der Autor intensiv mit dem Leben und Wirken Karls des Großen befasst. Seinem großen historischen Roman «Kaiser Karl», 2013, folgte der Roman «Karl und die Frauen», in dem er die Affinität des Frankenkönigs zu Frauen fantasievoll darstellte. Nun in 2021 begibt sich der Autor mit dem Roman «Baumeister Karl der Große» und mit diesem Roman «Anschläge auf den Frankenkönig» erneut auf die Spuren Kaiser Karls. Seine Langeweile während der Corona-Pandemie soll daran nicht ganz unschuldig gewesen sein!

    Baumeister Karl der Große

    Hans-Jürgen Ferdinand

    In diesem, meinen neuen Roman möchte ich den Leser mitnehmen bei König Karls Bemühungen um die Gestaltung seiner zukünftigen Aachener Residenz und den dortigen Bau der Marienkapelle, dem damals größten Sakralbau nördlich der Alpen. Der Roman soll auch das kraft- und machtvolle politische Handeln des Frankenkönigs bei Aufbau von Verwaltungsstrukturen seines mächtigen Reichs deutlich machen. Ich erlaube mir am Ende des Romans meine ganz persönliche, den Leser vielleicht provozierende Vermutung zu äußern, warum der Frankenkönig gerade Aachen zu seinem Regierungssitz gewählt hat und was Karls des Großen überwiegendes Motiv für sein politisches Handeln war.

    The Radical Right During Crisis

    Группа авторов

    While the COVID-19 pandemic overshadowed all else and would quickly have a lasting impact on our daily lives, other events related to the radical right in 2020 soon surfaced. From terrorist attacks in Germany and India to anti-mask protests across the U.S. and Europe, radical right violence escalated in the midst of circulating conspiracy theories and disinformation. The yearbook draws upon insightful analyses from an international network of scholars, policymakers, and practitioners who explore the dynamics and impact of the radical right. It explores a wide range of topics including reflections on authoritarianism and fascism, the role of ideology and (counter-)intellectuals, and radical-right responses to the pandemic and calls for police reform in the height of the Black Lives Matter protests. It ends with important assessments on best approaches towards countering the radical right, both online and offline.
    This timely overview provides a broad examination of the global radical right in 2020, which will be useful for scholars, students, policymakers, journalists, and the public.

    Dimensionen schulischer Qualität im Fokus: Was macht "gute Schule" aus?

    Группа авторов

    Schule lässt sich in ihrer multidimensionalen Determiniertheit immer nur als einheitliches Ganzes verstehen. Dies zeigt sich an einer Vielgestaltigkeit, die Qualitätsfragen auf unterschiedlichsten Wegen beantwortet und sich nur im Zusammenwirken der einzelnen schulischen Handlungsfelder zu einem synergetischen Ganzen entwickelt – angefangen vom Schulgebäude und den baulichen Möglichkeiten im Schulinneren über das kollegiale und (schul)familiäre Zusammenwirken aller Personen, die zum Kontext der jeweiligen Schule gehören, über die schulorganisatorischen Handlungsebenen bis hin zur qualitätsvollen Gestaltung des täglichen Unterrichts mit seinen diversen Facetten und einem humanen Umgang mit dem einzelnen Schüler/der einzelnen Schülerin.
    Die vorliegende Festschrift ist eine Hommage an das berufliche Werk Wolfgang Schönigs. Sie beleuchtet unterschiedliche Facetten von Schule in ihrer möglichen Idealform, die in ihrer Gesamtheit dazu beitragen, die Institution Schule im Allgemeinen wie auch die jeweilige Schule vor Ort zu einer guten Schule zu machen und pädagogische Professionalität zu dokumentieren.